Skip to content

Greift die Landarztquote auch in Chemnitz?

26.05.2021 | Chemnitz

Schon während des Studiums sollen sich angehende Hausärzt:innen verpflichten, nach der Facharztweiterbildung für zehn Jahre in (bedroht) unterversorgten Gebieten in Sachsen niederzulassen. Ist das eine Option für die Studierenden und gilt die Landarztquote auch in Chemnitz? Die NEUE GESUNDHEIT Chemnitz schätzt ein.

 

Heute hat sich das sächsische Kabinett darauf verständigt, das Gesetz zur sogenannten Landarztquote in den Landtag einzubringen. Ziel ist die medizinische Versorgung in ländlichen und anderen Bedarfsgebieten sicherzustellen. Als Maßnahme sollen jährlich 50 Sonderplätze für ein Medizinstudium in Sachsen mit entsprechender Zukunftsverpflichtung bereitgestellt werden.

Vom Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Sachsen wurde Chemnitz als drohend unterversorgtes Gebiet bewertet. Mit aktuell 36,5 ausgewiesenen freien KV-Sitzen gehen wir stark davon aus, dass die Landarztquote ebenso greifen könnte. Ob der Begriff  auch für uns als kreisfreie Stadt in einer Metropolregion mit fast 1 Million Einwohner:innen passend ist, wagen wir noch zu zweifeln.

Die demographische Entwicklung der Bürger:innen in Chemnitz und die bis 2020 fehlende medizinische Universität haben in den vergangenen Jahren ihren Tribut bei der Gewinnung von Nachwuchshausärzt:innen gezollt. 2015 wurde daher der Weiterbildungsverbund „Hausärzte für Chemnitz“ von niedergelassenen Ärzt:innen und lokalen Krankenhäusern gegründet, um die Facharztweiterbildung voranzubringen. Seitdem hat sich einiges getan. Schaut gern beim Weiterbildungsverbund rein.

 

Wir bleiben gespannt, wie die Landarztquote beschieden wird.

Weiterbildungsverbund „Hausärzte für Chemnitz“

Ärzte on Tour 2019

Du willst Fachärzt:in für Allgemeinmedizin werden? Mit dem Weiterbildungsverbund können wir Dir eine koordinierte Abstimmung Deiner Rotationsplanung gewährleisten. Mit dabei sind natürlich auch die Krankenhäuser vor Ort sowie die niedergelassenen Hausärzt:innen. Bei unseren Treffen mit Weiterbildungskolleg:innen kannst Du Dich schon frühzeitig auf Deine Niederlassung oder Anstellung vorbereiten. Schau einfach rein.