Skip to content

Erste Erfolge bei der Hausärzte-Gewinnung für Chemnitz

28.05.2021 | Chemnitz

Als NEUE GESUNDHEIT sehen wir erste Erfolge bei der Gewinnung und Sicherung von Hausärzt*innen — ein gesellschaftlich relevanter Bereich, für den wir in Chemnitz Mitverantwortung haben.

Die Lage in Chemnitz:
Unsere Analysen zeigen, bis 2030 möchten rund 120 von 160 Hausärzt*innen ihre Praxen aufgeben. Die drohende Unterversorgung mit bereits 36,5 freien KV Sitzen würde sich dramatisch verschlechtern.

Seit 2017 kümmern wir uns im Auftrag des Stadtrats als CWE  – Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH mit der NEUEN GESUNDHEIT um die Hausärztegewinnung und -sicherung für Chemnitz.

Was seitdem passiert ist?

  • Praxisübernahmen/-gründungen/-anstellungen verdreifacht.
  • Doppelt so viele Hausarztpraxen eröffnet als geschlossen (seit 2019).
  • 23 Nachwuchshausärzt*innen bald bereit für die Praxis.
  • Rund 100 (Nachwuchs-) Hausärzt*innen im Weiterbildungsverbund „Hausärzte für Chemnitz“ im Austausch.

Es bleibt natürlich eine langfristige Aufgabe. Das Delta der jahrelang nicht nachbesetzten Hausarztpraxen ist nur schwer aufzuholen. Wir sind uns aber sicher: Es lohnt sich als Kommune voranzugehen und Aufgaben des Landes mit eigenen Ressourcen zu stützen.